Startseite
    Bildmomente
    Tag/Nacht
  Über...
  Archiv
  SCHREIBSEITE
  FOTOTATEN
  MUSikSEHen
  IM ZUG
  ENglischHeiten
  Gästebuch
  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/rosalin

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  theater...
  alte filme
  meine Ferien
  lene
 
Das Ende der Ferien

ist nun da und weil ich die ganze Zeit nichts geschrieben habe werde ich nun kurz berichten ueber die Ferien, die 2 Wochen in Deutschland...

Die Ferien hatten ja nicht so toll begonnen. Ich hatte eine Gehirnerschuetterung und konnte erst am 23.12. nach Rottenburg fahren. Dort konnte ich mich dann aber Dank des Tatendrangs meiner lieben Familie weiter ausruhen und bin von Sofa zu Tisch zu Stuhl und wieder Sofa gewandert. Der heilige Abend war sehr gemuetlich und gezellig. Es gab Pasteten mit Tofufuellung fuer mich und fuer die anderen mit Fleisch. Das Weihnachtsgrillen auf der Weiler Burg habe ich noch ausfallen lassen. Am ersten und zweiten Feiertag habe ich das Haus ebenfalls hoechst selten verlassen. Naja einmal um durch den Wald zu stapfen (man muss wissen hier in Utrecht gibt es nicht so viele Waelder und vor allem ja keine Berge) und dann um zu spazieren zwischen der Weihnachtsfresserei. 

Am 28. dann auf nach Augsburg. Dort war Familientreffen bei Tante Rosi. Es war sehr schoen und wir haben das griechische Essen dann noch sehr genossen. Am naechsten Tag ist so ziemlich der ganzen Familie aber der Appetit vergangen, denn alle haben die Kotzgrippe bekommen. Ja abwechselnd waren die Leute im Bett und auf der Toilette und am Esstisch hat's keiner lang ausgehalten. Die liebe Tante Rosi hat also mehr als 10 Leute angesteckt. Bei den einen war die Krankheit schon bald wieder vorbei (bei Ingo ist das dann immer die 24 Stundenkrankheit), bei anderen ging es noch etwas laenger...

Silvester war dann trotzdem schoen. In Inzell waren wir zu siebt und haben vom Panoramaweg aus das Feuerwerk im eisigen Wind bestaunt. Spaeter haben wir noch das Orakel befragt was 2007 bringt. Das war sehr lustig.

Dann wurden wir mehr in Inzell. Albin kam am 1.1., Theresa am 3.1. und nach ein paar Gammeltagen haben wir uns aufgerafft auf die beschneite Piste. Mein neues Snowboard wollte ja ausprobiert werden. Ja die Bedingungen waren nicht ideal und so sind wir zum Unternberg, wo die Steine rausschauten und ins Heutal wo der Regen auf unsere Haeupter tropfte. Aber obwohl ich hin und wieder von der Liftspur abgekommen bin hat es sehr Spass gemacht.

Abends hat Albin Fotos von den Pyrenaeen (schreibt man das so?) gezeigt und ich ein Theaterauffuehrungsvideo. Gluehwein und Doppelkopf kamen auch  nicht zu kurz und schliesslich waren wir noch Schwimmen. Weil die Sauna so heiss ist und so teuer waren wir dann in der Gansa (das Wort wurde von Albin, meinem Bruder gepraegt und man kann es als das Gegenteil von der Sauna verstehen. Dabei setzt man sich einfach ins Freie im Winter und bekommt eine Gaensehaut).

So.

Gestern morgen bin ich dann um 8 Uhr noch in Deutschland zum Zahnarzt gegangen und dann zurueck nach Holland. Heute ist das erste Seminar schon mal ausgefallen. Das ist doch ein guter Jahresbeginn.

9.1.07 14:17


: (

hatte ich schon erwaehnt wie doof es ist immer noch nicht mit der Hausarbeit fertig zu sein? Nein? dann tu ich das hiermit und werde jetzt versuchen etwas Sinn und Zusammenhang versuchen darin unterzubringen.
29.1.07 12:32


29.1.07 12:34





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung